Newsletter

Gerne senden wir Ihnen unseren kostenlosen Newsletter per Mail. Sie können den Newsletter hier anfordern: weiter...

Über mich...

Britta Weitbrecht, *1971

Nach langjähriger Tätigkeit als Agraringenieurin in Beratung und Projektarbeit im Ökolandbau bin ich über den Seminar- und Ausbildungsbereich immer mehr in Kontakt mit den Herzen der Menschen gekommen - und damit auch mit meinem eigenen.

Meine Ausbildung in kreativer Tanz- und Ausdruckstherapie, Weiterbildungen in Gewaltfreier Kommunikation und Gruppenleitung, zahlreiche Tanzworkshops, meine Beziehungen und die Geburten meiner drei Kinder Jovan, Ranja und Jannes haben mich in dieser Entwicklung unterstützt.

Der Tanz der 5 Rhythmen sowie die Kontakt-Improvisation begleiten mich seit vielen Jahren und sind zu einem wahren Lebenselixier für mich geworden.

So schöpfe ich aus meinen eigenen Quellen, wenn ich Musik zusammenstelle und Tanzangebote anleite. 

 




Meine tollen Unterstützerinnen (neben vielen anderen...:-)):

 

 Ulrike Dittlmann *1970

"Seit vielen Jahren tanze ich mit Britta durchs Leben. Dadurch gewinne ich immer wieder aufs Neue an Leichtigkeit und an Tiefe. Gefühlvolle, inspirierende, lustige und zauberhafte Momente erlebe ich mit euch Tänzerinnen und Tänzern.
Dieses Glück in mir fühlend, freue ich mich sehr, dass Britta meine Teemischungen und Räucherwaren beim Tanzen verwendet.
So denke ich oft schon beim Sammeln und Verarbeiten meiner Heilkräuter an euch. Ihr seid mir lieb geworden - Danke an euch alle!
Wer etwas über Tee´s, Kräuter und -kissen wissen will, kann mich gerne vor oder nach dem Tanzen ansprechen."


 

Doris Eberle, *1982

"Der Tanz ist für mich Ausdruck meiner Seele. Wenn die Musik, der Rhythmus meine Bewegungen bestimmen, können Gefühle durch meinen Körper fließen, gefühlt, ausgedrückt und erfahren werden. Die Befreiung, die Heilung, die im Tanz geschieht, ist für mich ein riesiges Geschenk.

Mir liegt es sehr am Herzen, die Orte, an denen wir tanzen, unterstützend und liebevoll zu gestalten. Die Schätze der Natur im Rhythmus der unterschiedlichen Jahreszeiten finden dabei oft ihren Platz in unserer „Mitte“. Dort entfalten sie ihre ganz eigenen Kräfte, die jede/r Einzelne auf seine Art und Weise für sich nutzen kann."

zurück zurück